Foto: Karl-Heinz Schaarschmidt


Zum Interview mit Karl-Heinz Schaarschmidt


Karl-Heinz Schaarschmidt

Geb. 2.8.1933 in Dresden
1940 - 48 Grundschule
1948 – 50 Lehrausbildung zum Dermoplastiker
1950 – 59 Facharbeiter
1955 – 59 Abendschule/Abitur
1959 - 1964 Studium an der Kunsthochschule Berlin-Weissensee, Fachrichtung „industrielle Gestaltung“, Diplom: „Gestaltung von Schlauchbeutelverpackungsmaschinen“ für VEB NAGEMA , Prädikat „mit Auszeichnung“
1964 Wissenschaftlicher Assistent an der Technischen Universität Dresden, Fakultät für Berufspädagogik und Kulturwissenschaften
1968 Lehrer im Hochschuldienst – TU Dresden, Sektion Arbeitswissenschaften, Wissenschaftsbereich Arbeitsingenieurwesen
1977 Promotion zum Dr. phil. mit einer „Untersuchung zur Farbgestaltung von Industrieinnenräumen“, Prädikat „Summa cum laude“
1987 Berufung zum außerordentlichen Dozenten für „industrielle Formgestaltung“ an die TU Dresden, Sektion Arbeitswissenschaften, Wissenschaftsbereich Arbeitsingenieurwesen
1990 Berufung zum a.p. Professor für Industriedesign
1992: Arbeitsgruppe Industrielle Formgestaltung wird in neuen Lehrstuhl für Technisches Design des Institutes für Maschinenelemente und Maschinenkonstruktion an der Fakultät Maschinenwesen überführt, Beginn der Ausbildung in der Vertiefungsrichtung Produktgestaltung
  1999: Studienrichtung Technisches Design im Studiengang Maschinenbau
2007 Zentrum für Technisches Design wird in den Lehrstuhl Konstruktionstechnik/CAD integriert. Emeritierung

Auszeichnungen/Preise:
1972/85 Preis der TU Dresden
1989 Designpreis der DDR

Veröffentlichungen K.-H. Schaarschmidt
 „Gestaltung einer Verpackungsmaschine“
Form und Zweck 4/65
 „Technische Formgestaltung und gegenständliches Arbeitsmilieu“
Fertigungstechnik und Betrieb 20/1970
(Gemeinschaftsveröffentlichung mit J. Uhlmann)
 „Spielraum für ästhetisches Formieren“
Form und Zweck 2/72
(Gemeinschaftsveröffentlichung mit J. Uhlmann)
 „Tendenzen zum Büro“
Form und Zweck 4/72

Weitere Gemeinschaftsveröffentlichung mit J. Uhlmann
 „Varianten von Farbprojekten für Werkstätten des Maschinenbaus“
Die Wirtschaft (Sonderausgabe Dez. 1975)
 „Farbgestaltung im Industrieinnenraum“
Farbe und Raum 6/75
 „Aktuelle Probleme der Farbgestaltung des Industrieinnenraumes“
in Beiträge der DDR-ICSID-Konkreß in Moskau Okt. 1975, (Herausg. Ministerrat der DDR, Amt .für Industrieelle Formgestaltung Abt. Arbeitsumweltgestaltung Dresden
 „Einfluss ausgewählter Arbeitsbedingungen auf die Tätigkeitsstruktur - Ableitung von Bewertungs- und Gestaltungsstrategien
(Gemeinschaftsveröff. mit: Rentzsch,M. Schönfeld,A. Uhlmann,J., in: Beiträge der Infert-Tagung an der TU Dresden 1978
 „Zusammenhang zwischen Farbgestaltung und Beleuchtung in Arbeitsräumen“
Farbe und Raum 8/78
 „Untersuchung der Wirkung von Kontrasten und Leuchtdichteverteilungen auf die Sehschärfe“
Arbeitsinformationen 5/6 Sonderheft ZAM Berlin
 Untersuchung der Wirkung von Kontrasten bei schwierigen Sehaufgaben“
Kolloquium: Arbeitsingenieurtechnische Gestaltung von Erzeugnissen und Prozessen/ Referate11/1980 TU Dresden
 
Buchbeiträge:
  Kapitel „Farbgestaltung“ in: „Arbeitsumweltgestaltung“ M.Rentzsch u. Autorenkollektiv
Verlag Tribüne 1983
 „Farbgebung“ in: „Design für Ingenieure“ Uhlmann, J. Hoenow, G.
Fachbuchverlag Leipzig 1991
 „Die Therapie“ Karl-Heinz Schaarschmidt
Roman AAVAA Verlag 2013

Ausstellungsbeiträge

VI. Kunstausstellung der DDR 1970
III. Bezirkskunstausstellung 1974 Dresden
VII. Kunstausstellung der DDR 1974 Dresden
Ausstellung über die Industrielle Formgestaltung der DDR in der VR Polen,
VR Bulgarien, in der UDSSR und Japan
Ausstellung der „Sozialistischen Arbeitskultur“ anlässlich der
Arbeiterfestspiele in Erfurt 1974
VIII. Kunstausstellung der DDR 1978 in Dresden